Honda Civic/Acura Integra

Ab 1994 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda Ziwik
+ die Autos der Marke Honda Civic und Acura Integra
+ die Betriebsanweisung
+ Die laufende Bedienung
- Der Motor
   + die Reparatur des Motors ohne Extraktion aus dem Auto - das Modell Civic
   - Die Reparatur des Motors ohne Extraktion aus dem Auto - das Modell Integra
      Die allgemeinen Informationen
      Die Vorbereitungshandlungen und das Verzeichnis der Reparaturprozeduren, die ohne Extraktion des Motors aus dem Auto erfüllt sein können
      Die Anführung des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage des oberen toten Punktes (WMT)
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Gasverteilerriemens und der Zahnräder des Antriebes GRM
      Der Ersatz des Vordernetzes der Kurbelwelle
      Die Systeme VTEC - die allgemeinen Informationen und die Prüfung des Zustandes der Komponenten
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwellen und der Montage der Waagebalken
      Der Ersatz der Klappenfedern mit den Tellern und maslootraschatelnych kolpatschkow
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera des Motors
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der fetten Pumpe
      Der Ersatz des Schwungrades/priwodnogo der Disk
      Der Ersatz des hinteren Netzes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Stützen der Aufhängung der Kraftanlage
   + Allgemein und die Generalüberholung des Motors
+ die Systeme der Abkühlung und der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Steuersysteme der Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Cцепление und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


10560b14



Die Systeme VTEC – die allgemeinen Informationen und die Prüfung des Zustandes der Komponenten

Die allgemeinen Informationen

Viele den Modellen der Autos Honda werden vom elektronischen System der Korrektur der Phasen der Gaswechselsteuerung (VTEC) ausgestattet.

Der Unterschied zwischen den gewöhnlichen Motoren und den Motoren, ausgestattet vom System VTEC, besteht in der Komplettierung und dem Prinzip der Handlung des Klappenmechanismus. Die Konstruktion des Blocks des Motors und aller Anbauknoten und der Anlagen, sowie sind die Schemen der Organisation der Systeme des Schmierens und der Abkühlung auf beiden Anlagen identisch. Der vom System VTEC äußerlich ausgestattete Motor unterscheidet sich durch das Vorhandensein oben auf dem Deckel des Kopfes der Zylinder der konvexen Aufschrift des entsprechenden Inhalts (VTEC).

Die Einlasskurvenwelle ist von drei Fäustchen für jedes der davon gebrachten Ventile ausgestattet. Das spezielle Modul der Verwaltung der Macht (RSM), ausgehend von den Daten, die von den informativen Sensoren handeln bestimmt welcher der Sätze der Fäustchen zu jedem laufenden Moment die Einlassventile der Brennkammern bringen soll. Aufgrund der Analyse der handelnden Informationen RSM nimmt auf oder schaltet das System VTEC aus.

Als Ausgangskennwerte, die das Funktionieren VTEC bestimmen werden die Folgenden verwendet:

   a) die Frequenz des Drehens des Motors (U/min);
   b) die Geschwindigkeit der Bewegung des Autos (die Meile/tsch);
   c) das Abgabesignal des Sensors der Lage drosselnoj saslonki (TPS);
   d) die Laufende Belastung auf den Motor, bestimmt nach den Aussagen des Sensors des absoluten Drucks in der Einlassrohrleitung (MAR);
   e) die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit.

Bei den kleinen Wendungen des Motors wie primär, als auch sprechen die nochmaligen Einlassventile von den eigenen Fäustchen an und öffnen sich auf die identische Höhe und mit der identischen Dauer, das gute Drehmoment im unteren Umfang der Wendungen und die hohe Geschwindigkeit der Reaktion auf das Gas gewährleistend.

Wenn die Notwendigkeit in der Erhöhung der Rückerstattung des Motors entsteht, werden die Waagebalken der primären und nochmaligen Einlassventile mittels der speziellen hydraulischen Einrichtung mit der Röhrensteuerung mit dem Zwischenwaagebalken gesperrt. Dabei klärt sich die Dauer und die Höhe des Aufmachens beider Ventile von der Form des Zwischenfäustchens, das sich bolschej die Höhe und kleineren ostrokonetschnostju den Aufstieg unterscheidet.

Die primären und nochmaligen Waagebalken hören auf, mit den eigenen Fäustchen zu kontaktieren, bis das System abgeschaltet sein wird. Das System lässt zu, nach dem optimalen Drehmoment wie bei klein, als auch bei den hohen Wendungen des Motors, je nach der laufenden ihm verwandten Belastung zu streben.

Die Prüfung des Zustandes der Komponenten

Das elektromagnetische Ventil der Blockierung/Sensors-Schalters des Drucks

Das elektromagnetische Ventil der Blockierung des Systems VTEC, den einschließenden Sensor-Schalter des Drucks ist im linken Teil der hinteren Wand des Motors (seitens des Schottes der motorischen Abteilung) gelegen.

Die Modelle 1994 und 1995 wyp.

Die Defekte in der Kontur des elektromagnetischen Ventiles der Blockierung VTEC bringen zur Registrierung des Kodes des Defektes (DTC) 21 im Gedächtnis der Steuereinheit. Auf dem Paneel der Geräte des Autos flammt die Kontrolllampe “dabei auf Prüfen Sie den Motor”. Ausführlich die Informationen nach DTC der Systeme der Selbstdiagnostik ist im Kapitel des Steuersystemes der Motor gebracht.

Die Absage des Sensors-Schalters des Drucks bringt zur Aufzeichnung DTC 22 und der Abnutzung der Kontrolllampe "Prüfen Sie den Motor”.

Die Modelle ab 1996 wyp.

Die Absage in den Konturen des elektromagnetischen Ventiles oder des Sensors-Schalters des Drucks bringt zur Abnutzung der Kontrolllampe “Prüfen Sie den Motor" und der Aufzeichnung ins Gedächtnis der Steuereinheit DTC R1259. Für das Ablesen der diagnostischen Kodes wird der Scanner OBD II (gefordert siehe das Kapitel des Steuersystemes der Motor).

Alle Modelle

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Rassojedinite der runde elektrische Stecker auf zwei Drücke (siehe die Begleitillustration).

2. Schalten Sie den Widerstandsmesser zwischen den Klemmen des Sensors-Schalters an. Das Gerät soll das Vorhandensein der Leitungsfähigkeit (den Nullwiderstand) festlegen, andernfalls unterliegt der Sensor-Schalter dem Ersatz.
3. Schalten Sie das Voltmeter zwischen der Masse der Karosserie und der Klemme der sine-schwarzen Leitung in den Stecker je seitens des Geflechtes an. Bei der aufgenommenen Zündung vorführen (in der Lage ON) soll das Gerät den Schlüssel 12 In, prüfen Sie den Zustand der sine-schwarzen Leitung und die Zuverlässigkeit seiner Kontaktvereinigungen auf dem Grundstück zwischen dem Stecker und der Klemme auf RSM andernfalls.
4. Wenn die Prüfung der Anstrengung das positive Ergebnis gibt, schalten Sie das Voltmeter zwischen zwei Klemmen des Steckers seitens des Geflechtes (der sine-schwarzen und schwarzen Leitungen) an. Bei der aufgenommenen Zündung soll das Gerät 12 In festlegen, prüfen Sie den Zustand der schwarzen Leitung (die Erdung) und die Zuverlässigkeit seiner Kontaktvereinigungen auf dem Grundstück zwischen dem Stecker und der Masse andernfalls.
5. Bei der ausgeschalteten Zündung (der Schlüssel in der Lage OFF) rassojedinite der 1-Kontaktstecker des elektromagnetischen Ventiles der Blockierung VTEC (siehe die Illustration höher). Schalten Sie den Widerstandsmesser zwischen der Klemme des Ventiles (nicht des Steckers) und der Masse der Karosserie an. Wenn die Aussage des Gerätes aus dem Rahmen des Umfangs von 14 bis zu 30 Ohm erscheint, ersetzen Sie das elektromagnetische Ventil (siehe niedriger).

6. Ziehen Sie den Bolzen auf 10 mm aus dem Kontrollstutzen des Drucks des Öls auf dem elektromagnetischen Ventil heraus. Schalten Sie zum Stutzen das mechanische Manometer für die Messung des Drucks des Öls (an siehe die Begleitillustration).

7. Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur (soll den Lüfter des Systems der Abkühlung ansprechen).
8. Von den kurzen Rucken heben Sie die Wendungen des Motors bis zu den Bedeutungen 1000, 3000 und 5000 in der Minute abwechselnd. Halten Sie die Aussage des Manometers bei jeder der aufgezählten Frequenzen des Drehens des Motors.

Es ist nötig die Wendungen des Motors ohne Belastung mehr als für ein Minute nicht zu heben.


9. Der Druck des Öls soll nicht höher als 0.49 kgs/cm 2 sein, es ist nötig den Zustand des elektromagnetischen Ventiles VTEC andernfalls zu prüfen.
10. Schalten Sie die Leitung-Oberschwelle zwischen der positiven Klemme der Batterie von der Klemme des elektromagnetischen Ventiles VTEC (an siehe die Illustration zum Paragrafen 1). Auf die kurze Zeit heben Sie die Wendungen des Motors bis zur Bedeutung 5000 in der Minute (nicht mehr als für ein Minute) und halten Sie die Aussage des Manometers. Diesmal soll es nicht weniger als 4.2 kgs/cm 2, prüfen Sie den Zustand des Ventiles andernfalls.

11a. Nehmen Sie die Montage des elektromagnetischen Ventiles ab, trennen Sie von ihr den Sensor-Schalter des Drucks ab.

11b. Manuell prüfen Sie die Freiheit des Laufs plunschera (siehe die Begleitillustrationen). Bei der Anlage der Montage auf die Stelle vergessen Sie nicht, uplotnitelnoje den Ring zu ersetzen.

12. Prüfen Sie den Zustand und die Passierbarkeit polnopototschnogo des fetten Filters. Reinigen Sie den Filter und stellen Sie es auf die Stelle (mit neu uplotnitelnym vom Ring) fest. Wenn die Passierbarkeit des Filters verletzt ist, ersetzen Sie das motorische Öl.

Die Waagebalken mit masloraspyliteljami

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder (ab siehe die Ausrüstung und die Verwaltungsorgane im Salon) und bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT (es siehe die Regulierung der Sitze).

2. Drücken Sie vom Finger auf den Zwischenwaagebalken (siehe die Begleitillustration) – es soll sich frei von den Waagebalken der primären und nochmaligen Ventile bewegen. Andernfalls nehmen Sie die Waagebalken zwecks der Prüfung des Zustandes der Komponenten der Montage (ab siehe Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwellen und die Gebührki der Waagebalken).

3. Nach der Abnahme der Waagebalken (siehe das Aufschließen der Motorhaube) ziehen Sie von ihnen die synchronisierenden Kolben (heraus siehe die Begleitillustration).

Der Waagebalken des primären Ventiles
Der Waagebalken des nochmaligen Ventiles
Der Zwischenwaagebalken
D) den Kurzen Kolben
Der Lange Kolben

4. Prüfen Sie alle Komponenten (die Waagebalken und die Kolben) auf das Vorhandensein der Merkmale des Verschleißes, sadirow und der Spuren der Überhitzung. Die defekten Details ersetzen Sie. Nehmen Sie masloraspyliteli von den Einlass- und Abschlußseiten des Kopfes der Zylinder (ab siehe die Begleitillustration), reinigen Sie sie und stellen Sie auf die Stelle fest.

5. Die Montage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage erzeugt.

Vor der Anlage der Sätze der Waagebalken auf die Achse sammeln Sie sie und befestigen Sie von den Gummibandagen (siehe das Aufschließen der Motorhaube).

Die Montagen der Korrektoren der Klappenspielraüme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. In den Kopf der Zylinder sind vier Sätze der Korrektoren der Klappenspielraüme bestimmt.
2. Nehmen Sie die individuellen Montagen der Korrektoren (ab siehe das Aufschließen der Motorhaube).

3. Von den Fingern prüfen Sie die Freiheit der Umstellung plunschera die Montagen des Korrektors (siehe die Begleitillustration) – es soll der unbedeutende Widerstand empfunden werden, jedoch soll bei der Erhöhung der Belastung plunscher ungehindert otschimatsja. Im Falle der Aufspürung der Defekte ersetzen Sie die Montage.